Vorbereitungen für den Gemeinschaftsgarten – Einteilung der Beete

Bei unserem zweiten Treffen war dann schon ein Stück klarer, wer sich tatsächlich für die Mitarbeit im Gemeinschaftsgarten interessiert. Denn bei so einer kleinen Fläche in Relation zu den vielen GärtnerInnen ist die Gemeinschaft im Garten ebenso wichtig wie das Gärtnern selbst.

Kennenlernen, Fläche begehen, Beet-Gemeinschaften suchen

Wir haben uns mit allen Interessierten die Fläche angeschaut und überlegt, wie wir die Fläche denn gestalten sollen. Wie groß sollen die Beete werden, und wie wollen wir sie positionieren? Wie ist die Sonnensituation auf der Fläche? Wo wollen wir eine kleine Gartenhütte hin stellen? In welcher Ecke ist die Kompoststelle sinnvoll? Wo wollen wir unsere Gemeinschaftsfläche zum Sitzen, Ausruhen, Plaudern positionieren? Wer würde mit wem ein Beet teilen?

Detaillierte Pläne

Ein Beet wird ca 10 m2 groß sein, und von 3-4 Menschen geteilt werden. Wir wollen die sonnige Fläche für die Beete und die Gemeinschaftsfläche im schattigen Bereich unter den Bäumen. Die Hütte kommt ins vordere Eck, dahinter die Kompoststelle. Wir basteln an ersten Markierungen. Und alle sind motiviert und freuen sich auf das nächste Treffen, wo wir schon konkreter alles abstecken und die Beet-Gemeinschaften fixieren wollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.