Flüchtlinge willkommen in der Pflanzerei

Die Pflanzerei ist ein Gemeinschaftsgarten, alle GärtnerInnen wohnen in der unmittelbaren Umgebung. In diesem Sommer wurde in der Nähe ein Flüchtlingsquartier eröffnet. Also haben sich viele von uns Gedanken gemacht, wie wir zu einer positiven Aufnahme im Stadtteil beitragen können.

Wir haben die neuen Nachbarn  zu Kaffee und Kuchen in unseren Garten eingeladen. Das Wetter war uns wohlgesonnen und viele unserer GärtnerInnen halfen spontan mit. Uns ging es darum, die Menschen kennen zu lernen und zu erfahren, wie wir sie unterstützen können.

Der Einladung folgten schließlich die Bewohner des gesamten Hauses, also über 40 Männer, inklusive der Leitung. Es gab so eine erste „unsichere Viertelstunde“, wo sich alle etwas gespannt gegenüber standen. Wir haben das mit dem Verteilen von Kaffee und Kuchen überbrückt. Das Eis war gebrochen, die Gespräche des Kennenlernens haben begonnen. Wie heißt Du, wo kommst Du her? Wie geht es Dir? Können wir Dich irgendwie unterstützen?

Wir haben erfahren, dass die Männer unter anderem aus Syrien, dem Irak, dem Iran, aus Afghanistan, Somalia und Palästina stammen. Dass sie nach Möglichkeiten suchen, Deutsch zu lernen. Und dass sie sich am ehesten (Sport-)Gewand und -schuhe wünschen, auch Fahrräder.

Das BewohnerInnen Service (BWS) Schallmoos-Gnigl war von Anfang an ein starker Partner, und hat schließlich die Koordination eines ersten Spendenaufrufes übernommen. Die Sachspenden wurden an einem „Bazar-Tag“ im BWS an die Flüchtlinge weiter gegeben. Es haben sich einige Sprach-Partnerschaften ergeben, nochmals verstärkt durch einen BWS-Termin zum Thema Deutschkurse. Durch die begonnenen Kontakte konnte auch bereits eine Wanderung der Grünen Bildungswerkstatt angeboten werden, und demnächst werden die neuen Nachbarn eingeladen, uns in ein „Carmina Burana“ Konzert im Haus für Mozart zu folgen.

Fazit: Die Pflanzerei Schallmoos hat sich zu einer feinen sozialen Schnittstelle im Stadtteil entwickelt und ist ein offener Ort der Begegnung geworden. #refugeeswelcome

 

 

Ausschnitt von Stadtteilradio Schallmoos, Radiofabrik Salzburg

Liane Barnet: Stadtteilradio Schallmoos: Stadtteilgeschichte und Flüchtlingstreffen, Radiofabrik Salzburg, 17. August 2015

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *